Veröffentlicht am: 4. September 2018   Kategorie: Azure   Author: Wolf Biber

„Microsoft Cloud Deutschland“ von Microsoft und Telekom vor dem aus.

Microsoft möchte zukünftig selber Ihre Clouddienste DSVGO Konform in Deutschland vertreiben. Somit endet das erst 3 Jahre alte Konzept der Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Telekom (T-Systems) und Microsoft, das von der Telekom betriebene Rechenzentren in Deutschland mit einem Datentreuhänder vorsah. Microsoft, auch um sich dem Druck amerikanischer Geheimdienste zu entziehen, hatte hier nur bei schweren technischen Problemen direkten Zugriff auf die Systeme.
Laut Pressemitteilung war hier die Nachfrage einfach zu gering, aber auch fehlende Dienste des Azure Angebots und fehlende Konnektivität zu Microsoft Azure waren hier wohl Gründe, ganz zu schweigen der höhere Preis.

Somit steht die „Microsoft Cloud Deutschland“ nicht mehr für Neukunden zur Verfügung, auch neue Dienste werden nicht mehr hinzukommen.
Inwieweit Bestandskunden betroffen sein werden ist unklar, jedoch wird Microsoft noch in diesem Jahr Migrations-Optionen für diese anbieten.

Quelle: Microsoft stellt seine Cloud-Dienste ab 2019 aus neuen Rechenzentren in Deutschland bereit und reagiert damit auf veränderte Kundenanforderungen

Ansprechpartner

Christian Busse Geschäftsführer

+4940 - 822 16 332

christian@cube2b.de

Wolf Biber Geschäftsführer

+4940 - 822 16 331

wolf@cube2b.de

Sie wünschen messbare Erfolge?

Dann sprechen Sie uns an, gerne beraten wir Sie unverbindlich.

  • Schreiben Sie uns:Mail: info@cube2b.de
  • Unverb. Beratung:Telefon: 040 / 3290 1199
  • Hier finden Sie uns:Kurze Mühren 1, 20095-HH